Staatsoper

Konzept

Die Ballettschule der Wiener Staatsoper gilt als erste Adresse für Ballettausbildung in Österreich. Sie bietet eine umfassende praktische und theoretische Bühnentanz-Ausbildung an, wobei besonderes Augenwerk auf physisches und emotionales Wohlbefinden der Schüler gelegt wird.
In die Ballettschule werden Schüler/innen (zehn bis sechzehn Jahre) aus dem In- und Ausland aufgenommen.
In den nach großen Persönlichkeiten der Wiener Tanzgeschichte benannten acht Ballettsälen – die Namensgeber sind Franz Hilverding, Jean Georges Noverre, Fanny Elßler, Josef Hassreiter, Grete Wiesenthal, Erika Hanka, Willy Dirtl und Rudolf Nurejew – werden derzeit 110 Schüler/innen im Alter von10 bis 18 Jahren ausgebildet.
Ein wichtiger Aspekt der Ausbildung ist die Mitwirkung der Ballettschüler/innen in Ballett- und Opernaufführungen in der Wiener Staatsoper und in der Volksoper Wien. Darüber hinaus gibt die Ballettschule der Wiener Staatsoper am Ende jedes Schuljahres eine Aufführung in der Wiener Staatsoper mit Ausschnitten aus dem Schulprogramm und eigens für diesen Anlass erarbeiteten Choreographien. Zur Tradition geworden ist auch der Auftritt der Studierenden bei der Eröffnung des Wiener Opernballs sowie im Neujahrskonzert.

Ziel

Unser Ziel ist es, eine positive Lernumgebung zu schaffen, sodass die Kinder ihr volles Potenzial für den klassischen Tanz entdecken und entwickeln können, um weltweit anerkannte Künstler und selbstbewusste Persönlichkeiten zu werden.

Zielsetzungen

  • Der Wiener Tradition neue Akzente setzen
  • Intensivierung des Bühnenpraktikums durch Erhöhung der Auftrittsveranstaltungen,- und Orte
  • Steigerung der Beschäftigungsquote der Studierenden
  • Etablieren einen internationalen Audition-, Outreach-, und Partnerships- Programm
  • Interaktive Kommunikation Lehrer-Schüler-Eltern

Resultate

Die Qualität einer Ballettschule zeigt sich in ihren Resultaten, dem hohen Ausbildungsniveau ihrer Schüler/innen. Unsere Absolventen tanzen in bekannten Tanzkompanien der Welt – etwa Wiener Staatsballett, Royal Ballet, Kirov Ballett, American Ballet Theatre, Staatsballett Berlin, Hamburg Ballett, Ballett der Deutschen Oper am Rhein, Ballett der Semper Oper Dresden, Leipziger Ballett, Nederlands Dans Theater, Jeune Ballet de France – oder agieren als geschätzte Choreografen, Ballettdirektoren oder Pädagogen.

bundestheater.at